Zusatzleistungen

Physiotherapie

→ Manuelle Therapie:
Die manuelle Therapie dient zur Behandlung von Gelenk- und Muskelschmerzen.
Indikationen:
- Arthrosen und Arthritiden
- Blockaden und Bewegungseinschränkungen von Gelenken, z.B. nach Operationen
  oder Knochenbrüchen
- Überbeweglichkeit von Gelenken bzw. Instabilitäten der Wirbelsäule.

→ Cyriax Therapie:
Diese Therapie stellt eine umfassende Form der Gelenk- und Weichteilbehandlung
dar. Ein wichtiger Teil sind die Querfunktionen an gereitzten Sehnen und Bändern.
Indikationen: sportbedingte und chronische Überbelastungen wie:
- Tennisellenbogen
- Achillessehnenreizung
- Bänderdehnungen
- Schulterschmerzen

→ Brügger Therapie:
Chronische Fehlbelastungen durch eine ungünstige Körperhaltung
führen zu Störungen am Bewegungsapparat. Die Behandlung besteht
aus einer Veränderung der Alltagsbewegungen und einer Regulation der Muskelspannung.
Indikationen:
- Funktionelle Beschwerden am Bewegungsapparat

→ Behandlung für Schwangerschaft, Geburt und Rückbildung:
- Aufkärung
- Beckenbodengymnastik
- Allgemeine muskuläre Kräftigung
Einzel- oder Gruppenbehandlungen sind möglich.

Lymphdrainage

Die manuelle Lymphdrainage dient hauptsächlich als Ödem- und Entstauungstherapie geschwollener Körperregionen wie Körperstamm und Extremitäten. Durch kreisförmige Verschiebetechniken, welche mit leichtem Druck angewandt werden, wird Flüssigkeit aus dem Gewebe in die Lymphgefäßsystem verschoben.
Die manuelle Lymphdrainage wirkt überwiegend auf der Haut und im Unterhautbereich. Daher wird keine Mehrdurchblutung wie bei der Massage bewirkt. Z.B. wird die Manuelle Lymphdrainage auch nach Operationen eingesetzt um das geschwollene, mit Zellflüssigkeit überladene Gewebe zu entstauen. Der Patient spürt eine deutliche Erleichterung durch Entstauung.

Indikationen:
- Schwellungen nach Operationen (z.B. Knieoperation)
- Schwellungen nach Sportverletzungen Fibromyalgie
- Schwangerschaftsödeme - In der Tumornachsorge (z.B. Brust- und Prostatakrebs)
- Migräne und Kopfschmerzen

Massage

Massage hat eine bewiesene Auswirkung auf Gesundheit und allgemeines Wohlbefinden. Sie kann ebenfalls sowohl mentales als auch körperliches Wohlbefinden herbeiführen.

Deep-Tissue-Massage
Eine spezielle Art der Massage ist die Deep-Tissue-Massage. Diese Tiefengewebsmassage ist vorallem bei chronischen Muskelverspannungen (z.B. falsche Haltung) sinnvoll. Sie löst Verspannungen, Verkrampfungen und wirkt Muskelschmerzen entgegen. Die Aufmerksamkeit richtet sich auf bestimmte Problembereiche und blockierte Partien . Die Tiefengewebsmassage greift hauptsächlich in die tieferen Schichten des Muskelgewebes ein.