Osteopathie

Diese ganzheitliche Therapie

hat zum Ziel, die Ursache von Krankheiten und Schmerzen aufzufinden und zu behandeln. Sie beinhaltet eine umfassende manuelle Untersuchung, Therapie und Prävention von Funktionsstörungen im Bewegunsaperat, den inneren Organen und dem Nervensystem. Zusätzlich zur klassischen Osteopathie haben wir uns durch jahrelange kontinuierliche Weiterbildungen auf Säuglings-und Kinderosteopathie sowie auf Biodynamische Osteopathie konzentriert.

Das Prinzip der Osteopathie: Leben zeigt sich in Form von Bewegung

Das gilt nicht nur für Gelenke, denn alle Körperstrukturen führen rhytmische, z.T. unwillkürliche Bewegungen aus. Das Herz schlägt kontinuierlich, die Lungen bewegen sich im Atemrhytmus, der Darm bewegt sich peristaltisch, Blut und Lymphe zirkulieren in ihren Bahnen. Dieser natürliche Fluss wird durch eine eingeschränkte Beweglichkeit von Gelenken, Organen, Muskeln und anderen Strukturen behindert, mit der Folge einer lokalen Durchblutungs- und Stoffwechselstörung. Verstauchungen, Verrenkungen, Operationsnarben oder bestimmte Lebens- und Essgewohnheiten sind nur einige mögliche Ursachen für diese eingeschränkte Beweglichkeit. Ziel der Osteopathie ist, den freien Fluss von Blut, Lymphe und Gehirn-Rückenmarksflüssigkeit wieder zu ermöglichen und damit die Funktion zu normalisieren. Die Reorganisation des Körpers kann beginnen und die Selbstheilungskräfte aktiv werden.